Förderung

Landesförderbanken und das BAFA fördern kleine und mittlere Unternehmen (KMU), wenn sie eine Unternehmensberatung in Anspruch nehmen. TEAM inhalt.com erfüllt die Voraussetzungen für diese Förderung.

80% der Honorare werden in den neuen Bundesländern gefördert. In den alten Bundesländern sind es nur 50% – mit Ausnahme von Unternehmen in Schwierigkeiten. Die werden sogar mit 90% gefördert.

Der Höchstbetrag liegt bei 3.000 Euro pro Projekt. Es ist ein Projekt pro Förderzeitraum für jedes Produkt förderfähig. Das kann bedeuten, dass ein Unternehmen in der Gründungsphase und später noch einmal als sogenanntes Bestandsunternehmen in der Existenzfestigungsphase gefördert wird.

Der aktuelle Förderzeitraum läuft bis 2021.

Es ist möglich, sich eine kompetente Hilfestellung bei unternehmerischen Aufgaben zu leisten. TEAM inhalt.com stellt je nach Bedarf ein Team von Beraterinnen und Beratern zur Verfügung, das eine optimale Unterstützung leisten kann, weil sowohl fachliche als auch Branchenthemen von Einzelberater/innen nicht immer vollständig und in allem gleich gut abgedeckt werden können.


Die wichtigsten Fördersätze:


  • Existenzgründer
    Bis zu 4.000 Euro Beratungsrechnung werden zwischen 50% und 80% gefördert (siehe regionale Unterschiede).
  • Bestandsunternehmen
    Bestandsunternehmen sind älter als 2 Jahre und sind nicht in Schwierigkeiten. Sie werden zwischen 50% und 80% gefördert (siehe regionale Unterschiede).
  • Unternehmen in Schwierigkeiten
    Bis zu 3.000 Euro Beratungsrechnung werden ohne regionale Unterschiede zu 90% gefördert. Voraussetzung sind per Definition u.a. Verluste in 2015 und ein zu mehr als 50% aufgebrauchtes Eigenkapital. Ohne diese Aspekte sind die Schwierigkeiten noch nicht groß genug …
  • regionale Unterschiede
    alte Bundesländer = 50%, neue Bundesländer = 80% (ohne Berlin und Region Leipzig), Region Lüneburg = 60%

50-prozent